Pressrelease   24.6.2024 04:21    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » pressrelease.at » Ticker-Meldungen » press-News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Krisen-PR und FirmenwertWegweiser...
Blockchain in der Smart CityVideo im Artikel!
PK Cselley-MühleWegweiser...Video im Artikel!
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Eventstream anbieten?


 
Pressemitteilungen
Aktuelles  03.06.2015 (Archiv)

Antrieb mit Licht

Graphen bewegt sich durch den Einfluss von Licht und könnte womöglich die Basis dafür sein, künftige Raumschiffe mit Licht anzutreiben.

Forscher der chinesischen Nankai University haben hierfür einen mehrere Zentimeter großen Schwamm aus Graphen hergestellt, um zu ermitteln, ob die nützlichen Eigenschaften des 'Wundermaterials' auch bei größeren Anordnungen erhalten bleiben.

Das Forscherteam um Chen Yongsheng nutzte zur Herstellung des Schwammes ein zusammengeknittertes Blättchen aus Graphitoxid. Beim Versuch, den Schwamm mit einem Laser zu bearbeiten, bewegte sich dieser. Auch in mehreren folgenden Versuchen konnten die Wissenschaftler den gleichen Effekt beobachten - der Schwamm wurde in einer Vakuumkammer unterschiedlichen Wellenlängen und Lichtintensitäten ausgesetzt.

Lichtbündel

Der eher durch Zufall beobachtete Effekt: Aufgrund des gebündelten Lichtes bewegte sich der Schwamm bis zu 40 Zentimeter, wobei dies auch unter Einwirkung des bloßen Sonnenlichtes geschah. Laut den Experten absorbiert das Graphen die Energie des Lasers. Dadurch wird eine elektrische Ladung aufgebaut, da Graphen nicht mehr Elektronen aufnehmen kann und diese somit freigesetzt werden. Es folgt ein 'Drücken' in die entgegengesetzte Richtung.

Was heute noch als unrealistische Zukunftsmusik erscheint, könnte für die Raumfahrt durchaus Potenzial mit sich bringen, da laut Yongsheng der elektrische Strom immer dann vom Schwamm wegfließt, wenn ein Laser auf diesen gerichtet wird. Warum die Elektronen nicht zufällig wegfliegen, soll nun erforscht werden. Laut den chinesischen Fachleuten könnte dies einen Raumtransport ermöglichen, der direkt durch Sonnenlicht angetrieben wird.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Licht #Graphen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Flash-Speicher wird kleiner
In ihrer neuen Untersuchung haben die Wissenschaftler eine Methode zur Fabrikation von Nanographen mit ei...

Graphen gemixt
Forscher des Trinity College Dublin behaupten, dass das 'Wundermaterial' Graphen einfach in einer herkömm...

Wasser-Graphen als Akku-Chance
Ein Akku, der dieselbe Leistung bringt wie die Lithium-Ionen-Version, sich jedoch in Sekunden auflädt, ex...

Graphen-Elektronik vor Serienreife
Forscher der University of Pennsylvania haben ein neues Verfahren zur Herstellung des Elektronik-Wunderma...

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple